Jede Insel hat dabei eine nicht verteidigte Stelle, wo man Truppen anlanden kann um den Bereich zu stürmen und alles vernichten zu können… Hat man wirklich alle Einheiten und Gebäude vernichtet auch den feindlichen Bohrturm im Norden! Da der Weg entlang der Klippen nicht wirklich eine Option darstellt, da man dann von den Geschützen oben einfach total auseinander genommen wird, gilt es die Hoverbuggys über den nahen Fluss bis zur Furt im Nordosten zu senden und die Infanteristen durch den Wald ebenfalls nach Norden zu führen. Mit dieser rückt man dann nach Westen vor, wo man auf dem Hügel die erste feindliche Ölförderung vorfindet. Setzen Sie daher am besten auf die Luftwaffe. Angegriffen wird hingegen meist der Verbündete im Süden. Verteidigung und Einheiten werden erst mal nicht benötigt, so dass der Posten recht bald stehen sollte. Natürlich ist der direkte Transport nicht so einfach, da der Luftweg durch zahlreiche Flaks versperrt wird.

Name: kknd 2
Format: ZIP-Archiv
Betriebssysteme: Windows, Mac, Android, iOS
Lizenz: Nur zur personlichen verwendung
Größe: 47.23 MBytes

Zuerst sollte man dann in einer offensiven Aktion Truppen zum feindlichen Bohrturm im Nordosten bringen und dort den „Tanker“ vernichtenwodurch der Feind im Osten dann auch quasi schon lahmgelegt ist. Herankommende Feinde werden natürlich direkt und gefahrlos erledigt. Den Angriff startet man am besten direkt von der Basis aus per Luft gegen die zentrale Halbinsel. Das Spiel wird in einer isometrischen 2D-Perspektive gespielt, bei der sich die Karten in drei unterschiedliche Gelände-Typen unterteilen lassen: Hat man nicht genug Infanteristen um die Gefängnisverteidiger zu erledigen, wird es schwierig bis unmöglich. Der einfachste Weg führt dazu am östlichen und nördlichen Kartenrand entlang, wo man nur vereinzelten Widerstand antrifft. Da im Süden nur eher wenige Angriffe zu befürchten sind kann man hier mit einem Geschütz erst mal gut auskommen.

Später werden die Angriffe auch etwas heftiger, denn die kkd Versorgung des Feindes mit kkd Truppen aus der Luft führt auch dazu das man alsbald einige „Tiere“ in der Basis hat. Selten hingegen sind auf manchen Karten Bunker platziert, in denen spezielle oder besonders starke Einheiten aufbewahrt sind, welche der Spieler unter seine Kontrolle kkjd kann.

Wichtig ist es dann die nahen, vorgelagerten Ölquellen im Westen und Osten zu sichern und so auch die Basisverteidigung vorziehen zu kond. Versuchen Sie jedoch Kämpfe weitgehend zu kkne, denn es gilt eigentlich schnell voranzukommen um feindliche Angriffe bei der Basis abwehren zu können, da man dort allenfalls mit dem Tanker den Feind kjnd ablenken kann und auch auf keinen Fall eines der Gebäude verlieren darf!

  RMV APP HERUNTERLADEN

Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Du darfst es unter einer der obigen Lizenzen deiner Wahl verwenden.

Navigationsmenü

Konzentrieren Sie sich zunächst auf den Aufbau der Ölindustrie und die Forschung. Laden Sie diesen ein und bringen Sie ihn in den südlichen Teil der Karte, was dann scheinbar als Siegbedingung ausreichend ist….

Dort aber erst mal angekommen kann man die Flaktürme attackieren und weitere Verstärkungen schneller herbeischaffen. Diese Seite wurde zuletzt am Wichtig ist vor allem der Aufbau von Solartürmen und Geokraftwerken, denn an weiteres Öl kommt man nur durch die ersten Angriffe! Hat man diesen erst mal überwunden kann man die eigentliche Basis inklusive des Bohrturms ohne Probleme vernichten und dann den Rest von Innen heraus auseinandernehmen.

Datei:Verbesserungen von KKND 2 im Vergleich zu KKND – Wikipedia

Errichten Sie hier dann am besten direkt einen weiteren Posten, da man nun doch mitunter recht heftig attackiert wird. Produzieren Sie nun mindestens ein Dutzend Crinoids und erledigen Sie zwischendurch die restlichen Truppen auf der kleinen Insel südlich der feindlichen Basis. Bringen Sie dann beständig Verstärkungen herbei und attackieren Sie die feindliche Basis.

kknd 2

Mit weiteren Verstärkungen rückt man dann in den südlichen Teil des Feindlagers vor, wo man sich am besten zuerst der Ölförderung annimmt, damit man nicht ständig von frisch produzierten Einheiten geärgert wird. Mit etwas Unterstützung sollten die Spezialeinheiten hier jedoch alsbald prima wüten können.

Die folgende Seite verwendet diese Datei: Entferne doppelte Kategorien und versuche, das Bild so genau wie möglich zu kategorisieren.

Datei:Verbesserungen von KKND 2 im Vergleich zu KKND Xtreme.png

Sind die beiden Geschütze erst mal erledigt, oknd man aber nur noch die wehrlosen Reste wegzufegen und sobald wirklich alle Feinde erledigt sind, endet die Mission auch. Versuchen Sie dem Feind möglichst schnell alle Ölvorkommen abzujagen bzw.

Da man erst mal nicht attackiert wird kann man sich zunächst auf die Ölförderung konzentrieren, die dank zahlloser Quellen in der nordöstlichen Ecke recht bald gut gelingen sollte.

kknd 2

Auf dem Hauptgebäude lassen sich eine Karte, ein Gegnerradar, sowie weitere Gebäude kkd. Gegen beide gegnerischen Parteien muss aus kknr vorhergehenden Phase mindestens ein Sieg erzielt worden sein um eine Mission der Phase 5 k,nd zu können. Bauen Sie dann weitere Verteidigungen auf, denn die Roboter geben nicht klein bei, während man den Feind im Osten relativ leicht erledigen kann.

  MHPLUS BONUSHEFT 2018 KOSTENLOS DOWNLOADEN

KKnD 2 – Überlebende [Kultloesungen]

Greifen Sie dann auf die beiden anderen Ölquellen zurück und halten Sie sich passiv bis alles erforscht ist und die Karte etwas erkundet wurde. Positiv sieht der Autor vor allem die Ausmerzung bestimmter Schwächen des Vorgängers. Lassen Sie dort die Ingenieure sofort mit der Reparatur der Gebäude beginnen und bauen Sie direkt ein Forschungslabor, dass zuerst Kraftwerk und sich selbst aufrüstet.

Die nur spärlich tröpfelnden Einkünfte werden die Ausbildung von Truppen zwar langwierig machen, aber kkd man bis hierhin keinen Tanker verloren hat und selbige nach Vernichtung der Türme auf dem Plateau ungehindert fahren können, ist das Schlimmste auch schon kkmd überstanden. Mit einem Trupp aus Infanteristen und einigen Fahrzeugen sollte man dann die Erkundung der Karte nach Nordosten hin beginnen, wo man neben einigen Verteidigungstürmen, inklusive Flak-Stellungenauch einen feindlichen Ölbohrturm findet, den man attackieren muss.

KKnD 2 – Überlebende

Achten K,nd darauf die vorhandenen Truppen, vor allem Fahrzeuge möglichst lange intakt halten zu können, da man sonst nicht schnell genug neue produzieren kann. Erledigen Sie dann mit den Infanteristen die Feinde auf dem Bergkamm. Versuchen Sie dann schnellstmöglich gegen die feindliche Basis im Nordosten vorzugehen, denn dort hat der Feind zwei ergiebige Ölquellen, die den Kampf sonst stark verlängern können.

kknd 2

Fliegen Sie am östlichen Rand mindestens zwei volle Transporter in die südöstliche Kartenecke und attackieren Sie dort zuerst die feindlichen Truppen. Fortgesetzte Luftangriffe sollten die Schneise dann erweitern, so dass man die recht effektiven Geiseldämonen anlanden kann, die dann den Bereich für weitere Verstärkungen freikämpfen.

Ist der feindliche Posten erst mal geknackt beginnt dann die mühevolle Jagd auf die restlichen Einheiten, denn zum Sieg müssen wirklich alle erledigt werden, was durch die ständig neu eintreffenden Verstärkungen mknd so einfach ist.

Das Zentrum einer jeden Basis bildet das Hauptgebäude.